Radfahren & Fahrräder

Unsere normalen Fahrräder “Jan Jansen”

Warum haben wir uns für ein Jan Janssen Fahrrad entschieden?

  • Unsere Fahrräder wurden komplett nach unseren eigenen Vorgaben zusammengebaut, mit Blick auf unseren Rad und Schiffs urlaub.
  • Unsere Fahrräder entsprechen den Qualitätsstandards eines in den Niederlanden gebauten Fahrrads
  • Unsere Fahrräder sind mit einer kompletten (Shimano-)Schaltgruppe ausgestattet.


Das Jan Jansen Zero CO2, auch das sportliche Arbeitspferd genannt, ist ein unkompliziertes, sportliches Fahrrad. Die Shimano Alfine 11-Gang-Nabe schaltet präzise und ist mit dem Gates-Riemenantrieb ausgestattet. Die Alfine 11 hat einen Übersetzungsbereich von 409% und ist mit einer verbesserten internen Struktur ausgestattet, die ein besseres Einrasten der Gänge und eine reibungslose Schaltleistung ermöglicht. Die Schritte zwischen den Gängen sind kleiner, was diese Nabe auch für den sportlichen Radfahrer interessant macht.

 

Geschichte:

Johannes Adrianus (Jan) Janssen wurde am 19. Mai 1940 in Nootdorp geboren und ist einer der erfolgreichsten niederländischen Radsportler aller Zeiten.

Jan Janssen schrieb Geschichte, als er 1968 als erster Niederländer die Tour de France gewann. Bereits 1966 belegte er den zweiten Platz und 1967 machte er sich bei der Spanienrundfahrt einen Namen. Unmittelbar nach seiner aktiven Radsportkarriere gründet Jan Janssen seine eigene Radsportmarke. Genau wie auf dem Fahrrad strebt er auch bei dieser Aktivität nach dem Höchsten. Er stellte bald fest, dass es einen Markt von wirklich anspruchsvollen Verbrauchern gab, die sich nur mit dem Allerbesten zufrieden geben würden und die außerdem ein Fahrrad suchten, das nahtlos zu ihrer eigenen Identität und ihren Nutzungsbedürfnissen passt.

Janssens Fahrräder waren ihrer Zeit immer voraus, denn sie enthielten die neuesten Technologien und Materialien, um Hochleistungsmaschinen zu schaffen. Seine Leidenschaft für den Radsport und das Design führte dazu, dass er einige der kultigsten Fahrräder des 20. Jahrhunderts entwarf, darunter das Jan Janssen Super Prestige und das Jan Janssen Professional.

1995 treten die Brüder Jan Janssen Junior und Pierre Janssen in das Unternehmen ein und machen es zu einem Familienbetrieb.

Das Konzept Jan Janssen Personal Options wurde speziell für diesen Markt entwickelt. Ein ausgeklügeltes System, bei dem der Verbraucher entscheidet, wie sein Fahrrad aussieht! Kurz gesagt, Individualisierung bis ins kleinste Detail oder wie man bei Jan Janssen sagt: "Perfektion auf Bestellung!"


Unsere E-bike ISY


Unsere E-bike Gudereit


Weitere Informationen zum Fahrradteil

Bitte beachte, dass eine gute Kondition und Fahrraderfahrung erforderlich sind. Geschätzte tägliche Fahrradstrecken findest du in unseren detaillierten Tourenbeschreibungen, üblicherweise pro Tag angegeben, aber mindestens ein Durchschnitt pro Reise. Die durchschnittliche Geschwindigkeit, mit der wir normalerweise fahren, hängt von den Fähigkeiten der Gruppe ab, aber du kannst von zwischen 14 und 17 Kilometern pro Stunde ausgehen. Außerdem gibt es mehrere kurze und längere Stopps. Kurze Stopps beinhalten Fotomomente, Wasserstopps und technische Stopps. Längere Stopps sind für Kaffee, ein Picknick-Mittagessen und Besichtigungen.

Unsere täglichen geführten Fahrradtouren finden immer mit der ganzen Gruppe statt; es kann vorkommen, dass nicht jeder dasselbe Fahrradniveau hat. Unsere professionellen Guides können damit gut umgehen und werden alles tun, um jedem ein fantastisches Erlebnis zu bieten. Dabei muss der sehr erfahrene Radfahrer das Freizeitniveau unserer Touren berücksichtigen, und umgekehrt muss der unerfahrene Radfahrer bedenken, dass die täglichen Fahrradtouren mehr sind als nur eine kleine Runde. Wenn du das Mindestniveau nicht hast, kann es sein, dass du gebeten wirst, einen Tag Pause zu machen. In extremen Fällen ist es möglich, dass du nicht an der Tour teilnehmen kannst. Wir empfehlen jedem, vor deiner Reise mit uns mehrere Fahrradtouren zu machen, die länger sind als die längsten Strecken, die auf deiner Reise vorkommen werden. Es ist wichtig, diese Strecken über einen ganzen Tag zu verteilen, damit auch dein Hinterteil sich an eine lange Zeit im Sattel gewöhnt.

Fahrradtechnik Die meisten unserer Reisen werden als "einfach" eingestuft, was bedeutet das? Es bedeutet, dass es für eine gesunde Person, die regelmäßig Fahrrad fährt, einfach ist. Eine Tour, die als "mittel" gekennzeichnet ist, erhält diesen Status hauptsächlich wegen anspruchsvollerer Untergründe, lokaler Verkehrssituationen oder vielleicht wegen einer längeren Distanz oder einem Hügel auf der Route.

Die Kondition der meisten Menschen ist prima für unsere Touren; die Fahrradtouren sind über den Tag verteilt (meist von 9.00 bis 15.00 oder 17.00 Uhr) und es gibt mehrere kurze und längere Stopps. Manchmal besichtigen wir sogar Dinge unterwegs. Auf diese Weise ist die Tour auch für den weniger trainierten Radfahrer machbar. Es ist entspanntes Radfahren, keine Tour de France.

Das Allerwichtigste für uns ist deine Beherrschung der Fahrradtechnik. Zum Beispiel, wie du das Fahrrad kontrollierst; du wirst vielen Hindernissen begegnen. Du musst in der Lage sein, kurze Kurven zu nehmen oder einen unerwarteten Pfosten zu umfahren. Du steuerst das Fahrrad und entscheidest, wohin du gehst, nicht umgekehrt. Das richtige Benutzen der Bremsen ist wichtig, um zu verlangsamen oder allmählich anzuhalten.

Außerdem ist es wünschenswert, wenn du die Funktionsweise der Gänge am Fahrrad verstehst, das wird dir enorm helfen, weniger müde vom Fahrradfahren zu werden. Ein leichterer Gang, um aus dem Stand zu starten und dann in einen schwereren Gang zu schalten, wenn du schneller wirst. Ein leichterer Gang, um einen Hügel hinaufzufahren, und ein schwererer, um wieder hinunterzufahren. Und so weiter.

Einmal an Bord werden wir dir erklären, wie du unsere Fahrräder bedienst, da dies je nach Fahrrad unterschiedlich ist. Das machen wir gerne am ersten Tag. Der Guide kann dir auch während der Fahrradtour Vorschläge zur Fahrradtechnik geben. Aber beachte, dass wir dir nicht das Fahrradfahren beibringen können.

Einen E-Bike mieten Wenn du eines unserer Elektro-Unterstützungsfahrräder mieten möchtest, ist das genau der richtige Abschnitt für dich! Den Spaß und die Freiheit eines Fahrrads, mit ein bisschen Unterstützung für deine Beine, das kannst du von einem E-Bike erwarten. Es gibt ziemlich viele verschiedene Typen auf dem Markt, deshalb möchten wir kurz erklären, was du von unseren E-Bikes erwarten kannst.

Es handelt sich um ein pedalaktives System; wenn du anfängst zu treten, wird der Motor beginnen zu assistieren. Du kannst das Unterstützungsniveau mit Plus- und Minusknöpfen am Lenker einstellen. Wenn du aufhörst zu treten, stoppt der Motor. Kurz gesagt, es ist kein Roller.

Das E-Bike ist schwerer als ein normales Fahrrad, dennoch ist es leicht zu handhaben. Das zusätzliche Gewicht ist clever verteilt, sodass das Fahrrad ausbalanciert ist und genauso leicht zu handhaben ist wie ein normales Fahrrad. Es ist sehr wichtig zu wissen, dass das Fahrrad dich nur beim Vorwärtskommen unterstützen wird, es wird dir nicht beim Radfahren selbst helfen. Das mag vielleicht logisch klingen, aber wir sehen diese Fehlvorstellung oft.

Früher haben wir die notwendige Fahrradtechnik beschrieben, das ist vielleicht sogar noch wichtiger beim Gebrauch unserer E-Bikes. Durch die Unterstützung wirst du wahrscheinlich schneller fahren als normal, schneller beschleunigen, mit mehr Geschwindigkeit durch Kurven gehen und stärker bremsen müssen. Also brauchst du auch gute Fahrradfähigkeiten, um ein E-Bike zu fahren. Wir werden hier am ersten Fahrradtag mehr darüber erklären, wenn du vorab Informationen suchen möchtest, kannst du im Web nach "Bosch smart system" suchen.

Einen E-Bike mieten
Es ist möglich, zu einem späteren Zeitpunkt ein E-Bike zu reservieren. Du kannst uns eine E-Mail senden und wenn es verfügbar ist, fügen wir es deiner Buchung hinzu. Vorausbuchungen sind immer für die ganze Woche. Nur während der Reise kannst du ein E-Bike für ein paar Tage reservieren, abhängig von der Verfügbarkeit.

Wie sieht ein durchschnittlicher Fahrradtag aus?
8:00 Uhr - Ein köstliches Frühstücksbuffet wird vom Chef eröffnet. Das Schiff liegt noch vor Anker oder ist bereits unterwegs. Dein Reiseleiter kann dir vielleicht ein wenig mehr über den Tag erzählen.

9:00 Uhr - Wir legen an und bringen alle Fahrräder für dich an Land. Du hast deine Sachen für den Tag bereits in deiner wasserdichten Merlijn-Fahrradtasche verpackt, deine Wasserflasche mit kaltem Wasser gefüllt und gehst an Land. Die Fahrradtour beginnt und du kehrst nicht zum Schiff zurück, bevor die Fahrt nicht beendet ist. Es wird verschiedene kurze und längere Stopps geben, abhängig von der Gruppe, dem Reiseleiter und der Landschaft. Kurze Stopps sind für Fotos, Wasser und technische Pausen. Längere Stopps sind für Kaffee, Mittagessen und Besichtigungen.

13:00 Uhr - Mittagessen! Natürlich hängt diese Zeit sehr von der Route, dem Wetter und anderen Bedingungen ab. Aber irgendwo wird es ein Picknick-Mittagessen geben, das Küchenteam hat ein köstliches Mittagessen für dich vorbereitet, das du genießen kannst. Abhängig von der Route gibt es auch Stopps in Restaurants oder an anderen Orten, wo du etwas kaufen kannst, um dein Mittagessen mit lokalen Köstlichkeiten zu ergänzen. Du machst dich wieder auf den Weg, während du die wunderschönen Landschaften auf dich wirken lässt, während du im Sattel sitzt.

Das Ende der Fahrradtour nähert sich, abhängig vom Programm kommst du gegen 15 oder 16 Uhr beim Schiff an, das kann auch 14 Uhr oder sogar 17:30 Uhr sein. Und dann siehst du plötzlich, um die Ecke, die Merlijn, dein Zuhause während des Urlaubs.

Erfüllt, mit vielen neuen Erfahrungen und vielleicht ein bisschen müde, kommst du wieder an Bord. Die Besatzung begrüßt dich mit einem leckeren Getränk und kümmert sich um dein Fahrrad. Die Fahrräder werden an Bord gelagert und abgeschlossen; sie können nicht für individuelle Fahrten genutzt werden.

Das Schiff bleibt angelegt oder fährt weiter. Du kannst alles genießen, was die Merlijn zu bieten hat. Nimm dir ein Getränk in der Lounge, entspanne auf der Terrasse, lies ein Buch oder, falls du noch Energie hast, besuche den Ort, an dem das Schiff angelegt hat.

18:30 Uhr - Der Koch lässt dich wissen, dass das Abendessen serviert wird, und du nimmst Platz bei deinen neuen Freunden im Essbereich (freie Platzwahl). Gegen Ende des Abendessens gibt der Reiseleiter ein Briefing über den nächsten Tag, was es zu sehen gibt, vielleicht etwas über die Kultur und die Fahrradtour.

Nach dem Abendessen kannst du den Abend selbst gestalten, manchmal ist eine Exkursion am Abend geplant. Das Schiff ist in der Regel bereits angelegt, und du kannst einen Spaziergang machen. Die Bar bleibt noch eine Weile offen, bis wir dir eine "Gute Nacht" wünschen.

Ein Ruhetag vom Radfahren oder gar nicht Radfahren Manchmal kann das Radfahren eine
Weile zu viel werden, oder vielleicht fährst du mit uns mit, möchtest aber gar nicht radfahren. Wir möchten, dass du weißt, dass all dies während einer Reise mit der Merlijn möglich ist. Wir hören oft, dass Gäste Angst haben, etwas zu verpassen, wenn sie einen Tag an Bord bleiben, und das bestreite ich nicht. Aber im Gegenzug bekommst du eine sehr schöne Kreuzfahrt. Es ist wunderbar, die Landschaften vorbeiziehen zu sehen, während das Schiff ruhig durch das Wasser gleitet (frag den Kapitän). Also bekommst du etwas anderes im Gegenzug, und natürlich Ruhe. Solltest du einen Tag oder länger an Bord bleiben, ist es gut zu wissen, dass der Service etwas eingeschränkter ist, wenn die Radgruppe unterwegs ist. Das Personal hat andere Aufgaben und genießt eine Pause. Du kannst den ganzen Tag über die Selbstbedienungs-Kaffeepantry nutzen und dein Lunchpaket genießen. Die Bar öffnet, wenn die Radgruppe zum Schiff zurückkehrt.

Deine eigenen Pedale, Sattel, Sattelunterlage oder andere Fahrradteile mitbringen
Nehmen wir an, es handelt sich um Klickpedale. Ehrlich gesagt, sind wir nicht dafür, sie an Bord zu haben, aber wir verbieten es nicht. Wie zuvor erklärt, sind tägliche Radtouren Freizeitaktivitäten und kein Wettbewerb; es gibt viele Stopps und Klickpedale helfen dabei nicht. Unsere aktuellen Pedale sind von guter Qualität und rutschfest, außerdem sind sie etwas breiter, um zu verhindern, dass du mit deinen Fersen gegen den hinteren Rahmen trittst. Wenn du sie mitnehmen möchtest, darfst du das. Einer unserer Crewmitglieder wird zu Beginn der Reise die Pedale wechseln. Es ist gut zu wissen, dass wir nicht erlauben, dass du die passenden Schuhe innerhalb oder an Deck trägst, wegen der Gefahr von Schäden.

Sättel
Natürlich haben wir Sättel auf unseren Fahrrädern, speziell ausgewählt für tägliche Fahrradtouren. Aber es wird nie dasselbe sein wie dein eigener Sattel, besonders wenn du ein leidenschaftlicher Radfahrer bist. Also fühl dich frei, deinen eigenen Sattel mitzubringen, und unsere Besatzung wird ihn auf unser Fahrrad setzen (wenn das technisch möglich ist). Die Sattelstütze ist nicht notwendig.

Sattelunterlagen
Wir haben immer einen Vorrat an Bord, aber auch diese werden nicht dasselbe sein wie deine eigenen feinen Exemplare, also sorge dafür, dass du sie mitnimmst, wenn du sie verwenden möchtest. Gepolsterte Shorts sind auch eine Option, denk daran.

Andere Teile, die an unseren Fahrrädern montiert werden sollen
Wir können ziemlich flexibel sein, aber nur solange es unsere Fahrräder nicht dauerhaft beschädigt oder die Sicherheit gefährdet. Was passiert mit diesem Teil, wenn du mit dem Fahrrad fällst? Es muss auch möglich sein, dass wir die Fahrräder an Bord sehr eng zusammen parken können.


31 mai 2018

Authentic Holland, May 19th - 25th 2018

"Dear Merlijn & staff, Thank you all from the bottom of our hearts. We could not have had a more fun family vacation. It's usually only once in a lifetime that a family can all be together and have so much fun. You are the best crew ever and EVERYTHING on the Merlijn was just perfect. The boat is spotless, the food amazing, the beer & bourbon exceptional, the bicycling through the country was gorgeous and each day brought new scenery. The E-bikes were so much FUN even though some of us felt a little lazy using them! We did turn them on and off so we wouldn't feel so guilty. And singing Karioke had to have been the highlight! We didn't know he had such talent!! That was definitely a surprise. And a very special Thank-you to you for your unsurpassed hospitality and the Birthday "Surprise" for Lauren. (Definitely keep those placemats). You are the Hostess with the Mostest!

We love you all and thank you so very much. We already miss your smiling faces.

Bruce, Theresa, Donna, Nolan, Lauren & Jordan